Bestellungen in China

Für alle, die aktuell einen ESPuino zusammen bauen oder planen dies zu tun: Anfang Juli werden neue EU-Richtlinien inkraft treten, die die Kosten für den direkten Import aus Nicht-EU-Ländern verteuern werden. Galt bislang eine Freigrenze von 22eur, so wird diese künftig auf 5,23eur gesenkt. Zudem müssen alle Händler künftig für alle Sendungen eine Zollerklärung ausfüllen. Für alles, was preislich darüber liegt, sind 19% Einfuhrumsatzsteuer zu entrichten.

Was das Ganze zusätzlich teurer machen kann ist die Tatsache, dass in den meisten Fällen DHL den Betrag beim Zoll vorlegen wird, sich vom Endverbraucher dann das Geld zurückholt; dafür fallen jedoch 6eur Gebühren an.

Es soll mit „Import One Stop Shop (IOSS)“ jedoch ein Verfahren geben, bei der Händler eine monatliche Steuererklärung machen und die 19% direkt von ihren Endkunden einfordern können. Dann würde das zuvor genannte Prozedere entfallen. Zumindest dann, wenn der Warenwert kleiner gleich 150eur ist.

Wie sich das Ganze speziell für Aliexpress entwickelt wird man sehen. Aliexpress baut in Lüttich offenbar einen Hub auf. 2019 kamen dort wohl satte 350mio Päckchen an, also rund 1mio pro Tag.

Quelle: C’t 12/2021

5 Like

Den Lolin D32 pro scheint es übrigens aktuell wieder zu geben: LOLIN D32 Pro V 2.0.0 wifi & bluetooth board basierend ESP 32 esp32 Rev1 ESP32 WROVER 16MB 8MB 4MB PSRAM MicroPython|Integrated Circuits| - AliExpress

Und noch ein Tipp: Ich habe am 7.6 drei PN5180 hier bestellt: PN5180 Read&Write NFC RF I Sensor ISO15693 RFID High Frequency IC card ICODE2 | eBay
Die kamen gestern schon an.