đź“— Die Backupfunktion des ESPuino

Wann immer über die GUI des ESPuino Zuweisungen zwischen RFID-Karte, einem Playmodus und einem Verzeichnis/Dateinamen gemacht werden, wird im NVS des ESP32 ein Schlüssel-Werte-Paar angelegt. Sind hier viele Zuweisungen erfolgt, so ist ein Hardware-Schaden ziemlich ärgerlich, da alle Zuweisungen neu gemacht werden müssen.
Aus diesem Grund gibt es die Backupfunktion: Konfigurierbar über settings.h lässt sich über backupFile festlegen, in welche Datei das Backup geschrieben wird. Hast du hier nichts verändert, so lautet der Dateiname backup.txt und liegt im Hauptverzeichnis auf deiner SD-Karte.

Um diese Datei, die man von der betreffenden SD-Karte zuerst auf seinen Rechner kopieren muss, sinnvoll nutzen zu können, muss man über die WebGUI des ESPuinos auf Tools klicken. Über Durchsuchen wählt man diese Datei im Dateisystem nun aus und klickt Absenden.

Nun werden in einem Rutsch alle Einträge, die sich in dieser Datei befindet, auf das neue System eingespielt. Das lässt sich somit auch z.B. nutzen, wenn Kind A schon einen ESPuino hat und Kind B nun auch einen bekommt. Da macht es ggf. keinen Sinn, alle Karten von Kind A nochmal zu drucken, sondern diese auch für ESPuino von Kind B zu verwenden. Ab das zwischen den Kindern zu so viel Krach führt, dass man doch besser alles doppelt macht… nun, das musst du selbst entscheiden :joy:

Eine wichtige Sache gilt es jedoch zu wissen: Nehmen wir an, auf ESPuino 1 befinden sich die Einträge A, B und C und auf ESPuino 2 befinden sich die Einträge D, E und F. Wenn man auf ESPuino 2 nun einen Import der Einträge von ESPuino 1 macht, so befinden sich dort im Anschluss die Einträge A, B, C, D, E und F. D.h. der Importer löscht Einträge nie sondern reichert diese nur an. Möchtest du (z.b. vor dem Einspielen eines Backups) alle bereits bestehenden RFID-Zuweisungen löschen, so klicke zuvor auf „Zuweisungen löschen“. Der ESPuino startet dann wieder bei „Null“, sämtliche andere Konfiguration (WLAN-Zugangsdaten, Lautstärke etc pp) bleiben jedoch erhalten.