ESPMuse

Platine inkl. Gehäuse fertig :wink:
https://raspiaudio.com/muse

…interessant was es alles so gibt.

Wäre mal spannend zu wissen, welchen ESP32 die verwendet haben und welche Hardware die da so verbauen.
Wobei mir mein Neopixel-Ring schon fehlen würde :smiley:

Es gibt ein paar Bilder auf Instagram von der Platine. Zumindest der ESP32 scheint wohl ein WROVER-Modul zu sein.

Wenn man in den Quell-Code schaut, ist ein ES8388 verbaut.

…und die LIB von Wolle wird verwendet.

ja, also…man müsste natürlich noch nen LED Ring einbauen :slight_smile:

Der Extension-Port hat 4 Pins - in dem Youtube-Beispiel sind das: GND, VCC, SCL & SDA
Es sollte also möglich sein einen RFID-Reader per I2C anzubinden.
Das ist nur leider nicht ganz einfach:

Es wurde nachgelegt.

Ich hatte mal probiert Kontakt aufzunehmen- bisher ohne Erfolg.

Lieferbar ist wohl noch nichts.

Update zur Box:

Scheint jetzt weiter zu gehen.

Ich habe mich das gerade nochmal angeschaut. Was mir aufgefallen ist:

  • Die schreiben was von SPI für SD, die Pins würden allerdings schon zu SD_MMC passen.
  • GPIOs 18, 19, 4, 12, 32, 36 und 39 sind frei. Auf die ersten vier PINs würde man vermutlich SPI für RFID hängen können.
  • Die Flashgröße des WROVER ist leider nicht dokumentiert.
  • Steht irgendwo, welche Akkus man da laden kann? Nen GPIO zum Messen der Spannung gibts ja offenbar.
  • Mich würde ja mal interessieren, warum es da einen Schalter für GPIO0 gibt. Möglicherweise gibt’s kein Autoflash sondern man muss hier GPIO0 auf GND ziehen, damit man im Programming Mode landet.

Interessant auf jeden Fall :+1:.

Edit:
Mir fällt gerade ein: Die Buttons/Drehencoder würden noch fehlen für ESPuino. Das wird hier vermutlich alles bisschen eng, so dass es dann vermutlich i2c bräuchte, an das man dann RFID + Port-Expander hängt.