Biobox v1

So, irgendwer muss ja hier den Anfang machen :partying_face:

Ist schon elf Monate hier, dass ich diesen ESPuino im Nachbarforum vorgestellt habe. Damals jedoch noch mit einem ESP32-NodeMCU. Habe ihn kürzlich auf Lolin D32 mit SD-SPI und RC522 umgebaut. Zuvor war es eine Streifenrasterplatine mit einem Drahtverhau aus Jumperwires - dies sieht nun richtig ordentlich aus. Und Akkubetrieb gibt es nun auch :slight_smile:

Ist ein Gehäuse von „Relax Days“ aus Bambus, welches man bei Amazon findet. Vorne der weiße Ring ist ein Neopixel mit 24 LEDs, den ich hinter einem Plexiglas-Ring mit Diffusor-Folie habe. Sowohl den Ring als auch die Vertiefung habe ich auf einer CNC-Fräse ausgefräst. Hinter der Bohrmatrix befindet sich ein 7cm Lautsprecher von Visaton. Stromanschluss hinten per Magnet-USB. In den Deckel habe ich Gewindemuffen (Rampamuffen) eingeschraubt, in die ich Gewindestangen reingeschraubt habe. Die gehen von oben nach unten durch das Gehäuse, kommen unten wieder raus, enden in Gummifüßen und werden mit Muttern gekontert.

War auf jeden Fall schon viel im Einsatz; grob 80 RFID-Karten gibt es für diesen schon.

Teileliste:
Gehäuse
Füße
USB-Einbau-Buchse
Magnet-USB-Leitung Hinweis: Altes Produkt durch neues ersetzt, da der alte Link nicht mehr funktioniert hat. Das gezeigte Produkt ist von mir nicht getestet.
PCB
Taster
Drehencoder
Lautsprecher
LiPo-Akku mit Tiefentladeschutz + JST-PH-Stecker 2500 mAh

Zubehör:
Kartenlabels
RFID-Karten

20200305_083331 20200422_110535 20200422_110543 20200305_083211 20200305_083636 20200305_083622 20200305_083337

V2 habe ich auch schon gebaut. Dazu demnächst irgendwann mehr…

2 „Gefällt mir“

Sage mal hallo und schöne Box

1 „Gefällt mir“

Clevere Idee mit dem Magnet Anschluss fürs USB. Reicht der auch Daten weiter, oder nur Spannung?

Auch Daten. Funktioniert echt gut der Magnet. Und man kann den Stecker, genau wie bei USB-C, in beide Richtungen aufstecken.